Archiv

David Prudhomme/Pascal Rabaté: Rein in die Fluten!

Sonne, Strand und Meer

David Prudhomme und Pascal Rabaté setzen der sommerlichen Auszeit ein Denkmal

Prudhomme Rein in die Fluten

von Torsten Ehlers

So ein typischer Tag am Meer läuft doch fast überall gleich ab. Zunächst gibt es den großen Kampf, dort überhaupt einmal anzukommen. Sämtliche Zufahrtsstraßen sind verstopft. Hat man es mit dem Auto bis nahe an den Strand geschafft, sind sämtliche Parkplätze belegt. Bis man dann fluchenderweise doch noch eine Lücke zum Parken gefunden. Am Strand das gleiche Schauspiel. Überall liegen schon Leute und man schaut sich um, ob es überhaupt noch einen geeigneten Platz zum liegen gibt. Weiterlesen

Reinhard Kleist: Havanna. Eine kubanische Reise

Das letzte Paradies?

Reinhard Kleist zeichnet ein ambivalentes Havanna

kleist-havanna

von Torsten Ehlers

Im März 2008 macht sich der Zeichner und Graphic Novel-Autor Reinhard Kleist auf den Weg nach Kuba. Sein Ziel: Havanna. Sein Anliegen? Er möchte ein Reisetagebuch erstellen und das Bild eines spannenden Landes und einer spannenden Stadt zeichnen. Weiterlesen

Reinhard Kleist: Der Traum von Olympia

Der Versuch einen Traum zu verwirklichen

Reinhard Kleist erzählt die Geschichte der somalischen Läuferin Samia Yusuf Omar

Der Traum von Olympia

Von Torsten Ehlers

Die Zeiten, in denen man Comics, Mangas oder auch, um es gehobener auszudrücken, Graphic Novels einen literarischen Mehrwert absprach, sind vorbei. Fragte man sich noch bis vor einigen Jahren, ob man in einer Graphic Novel eine Biographie erzählen oder auch schreiben kann, lässt sich das nun mit einem „Ja“ beantworten. Kann man eine so schwere Thematik wie die Flüchtlingsproblematik, mit der sich Europa nicht erst gegenwärtig konfrontiert sieht, überhaupt in einem Medium wie einem Comic aufarbeiten? Weiterlesen

David Prudhomme: Einmal durch den Louvre

Kunst und umgekehrte Perspektiven

Den Louvre mithilfe einer Graphic Novel entdecken

9783943143720-371x500

von Torsten Ehlers

Ist es möglich, eine Institution wie den Louvre neu zu entdecken? Eigentlich scheint alles bekannt zu sein. Der Louvre hat 403 Räume, davon sind 352 geöffnet. Insgesamt befinden sich hier 400000 Werke, Gemälde, Grafiken, Skulpturen usw., von denen lediglich 35000 in Ausstellungen zu sehen sind. Durchschnittlich besuchen täglich 29000 Besucher den Louvre. Die Gesamtlänge der Gänge kann auf 12 km beziffert werden, von denen 243000 Quadratmeter Holzböden sind, die zur Pflege etwa 2500 Liter Wachs benötigen. Eigentlich beweisen schon diese wenigen Fakten, – es gibt noch eine Vielzahl mehr – dass alles über den Louvre bekannt ist. Selbst in David Prudhommes Einmal durch den Louvre finden sich jede Menge Fakten über den Louvre  wieder. Weiterlesen